Georg-Gottlob-Studienpreis 2011

Noch bis zum 31. Oktober können sich Absolventen einer deutschen Hochschule mit ihrer Abschlussarbeit im Studiengang Psychologie beim BDP um den Georg-Gottlob-Studienpreis bewerben.  
Eingereicht werden können Diplom- und Master-Arbeiten in deutscher Sprache, die nicht früher als drei Jahre vor dem jeweils aktuellen Bewerbungsschluss an einer deutschen Hochschule abgeschlossen, vorgelegt und bewertet wurden.  Der Preis steht unter dem Motto „Die Kraft des Guten”, d.h. in den Arbeiten sollen positive Aspekte menschlichen Verhaltens und Erlebens untersucht werden. Neben dem Anwendungsbezug wird auch die Originalität der Arbeiten bewertet. Es ist sowohl eine eigene Nominierung des Bewerbers als auch eine Nominierung durch den zuständigen Betreuer (Hochschullehrer) möglich. Der Bewerber darf jedoch zum Zeitpunkt seiner Bewerbung das 35. Lebensjahr nicht überschritten haben.  
Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Weitere Informationen sowie Zulassungsvoraussetzungen finden Sie auf der Webseite des BDP.