Neuer Infodienst für Schulpsychologen

Ende März 2015 erscheint die erste Ausgabe des neuen Informationsdienstes „Praxis Schulpsychologie“, herausgeben von der Sektion Schulpsychologie im BDP e.V.

Seit ihren Anfängen im Jahr 1922 hat sich die Schulpsychologie in Deutschland zu einem etablierten und eigenständigen Fachgebiet der angewandten Psychologie entwickelt. Schulpsychologen sind heute von den Schulen nicht mehr wegzudenken: Sie unterstützen den Aufbau eines sozialen Miteinanders und eines positiven Schul- und Lernklimas, sie intervenieren in Streitfällen und Krisen oder bei Mobbingproblemen, sie tragen zur Gesunderhaltung des Lehrpersonal, aber auch der Schüler bei und helfen Schulen bei der Schulentwicklung.

Plattform für die Schulpsychologie

In Kooperation mit dem Deutschen Psychologen Verlag (DPV) gibt die Sektion Schulpsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) ab März 2015 die Informationsschrift „Praxis Schulpsychologie“ heraus – als Plattform für die Schulpsychologie in Deutschland.

Informationen rund um das Berufsfeld

Der neue E-Mail-Informationsdienst kann kostenfrei abonniert werden und informiert künftig viermal im Jahr auf zwölf Seiten (pdf) über alle wichtigen Themen rund um das Arbeitsfeld Schulpsychologie. Das Redaktionsteam, dem neben dem Sektionsvorsitzenden, Stefan Drewes, die vier Schulpsychologinnen Dr. Meltem Avci-Werning, Dr. Helen Hertzsch, Dr. Isabel Trenk-Hinterberger und Natalie Waschke angehören, hat sich eine praxisnahe Aufbereitung aktueller Themen aus dem schulischen Kontext zum Ziel gesetzt.

„AGIL“ und Flüchtlingskinder im Schwerpunkt

Schwerpunkte der ersten Ausgabe sind das Präventionsprogramm für Arbeit und Gesundheit im Lehrerberuf „AGIL“ sowie das Thema „Flüchtlinge in der Beratung“ – schulpsychologische Angebote für Kinder aus Flüchtlingsgebieten. Zudem finden die Leser in den ständigen Rubriken zu Rechtsfragen, Buch-Neuerscheinungen, Testrezensionen, Veranstaltungstipps und Nachrichten aus der Sektion unter anderem einen Beitrag zur „Einwilligung bei gemeinsamem Sorgerecht“, den Bericht „Inklusion – eine positive Utopie“ des BiLief-Projekts Bielefeld und einen Blick in die aktuelle Presse zum Thema Schulpsychologie.

26. März 2015
Quelle: Praxis Schulpsychologie, Deutscher Psychologen Verlag
Foto: © Annika Strupkus


Weitere Beiträge zum Thema

Weitere Informationen zu „Praxis Schulpsychologie“ und Anmeldung
Thema des Monats „Informelle Bildung“
Stärkung der Schulpsychologie