Report Psychologie durchsuchen

Suche nach "kinder"

Anzeige der Ergebnisse 21 bis 30 von insgesamt 65

  Psychologie in der Bundeswehr 57%

... in Notfällen erleiden sowie über frühe Hilfen für Kinder, die Opfer gewaltsamer Übergriffe wurden. Einen ... Gewalt, von Vergewaltigungen und von Gewalt an Kindern. Oder aber es handelt sich um „alltäglichere“ ... sowie über den Umgang mit traumatisierten Kindern, und auch, wann es angezeigt ist, Unterstützung von ... von Betroffenen beschrieben; die Situation von

  Schüchternheit 56%

... Therapieprogramme zum Aufbau sozialer Kompetenz bei Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Zur sozialen Phobie ... bei Selbstunsicherer Persönlichkeitsstörung sowie bei Kindern und Jugendlichen mit Sozialer Phobie eingegangen. ... Talente entwickeln. Auch auf die Schüchternheit bei Kindern und was Eltern schon im Zuge der Erziehung ... Gemüse, zu wenig Schlaf, zu viel Pizza? Sind Einzel

  Nachrichtenwirkung 55%

... Bestellmöglichkeit Neue Medien und deren Schatten Ab wann sollten Kinder und Jugendliche welche Medien mit welchen Inhalten nutzen? Wie kann ... abhängig? Welche Computerspiele sollte man generell verbieten, damit Kinder und Jugendliche nicht aggressiv werden? Medien sind aus dem Alltag vieler

  Fünf-Elemente-Zirkel der Achtsamkeit: Nicht-Reagie... 54%

... vorwegnehmen:   Welche Aufgaben und Tagesaktivitäten haben Sie sich vorgenommen? Worum wurden Sie von Ihrem Partner / Ihrer Partnerin, Ihren Kindern oder einer anderen Person gebeten? Welche Erledigungen stehen noch aus? Welche Vorhaben sind im Tagesverlauf hinzugekommen / kommen jetzt ...

  Body Modification 53%

... Selbstverletzendes Verhalten Selbstverletzendes Verhalten bei Kindern und Jugendlichen wie Sich-Schneiden oder Verbrennen ist ein relativ ... psychosozialer Belastungen, bei psychischen Störungen und bei Kindern mit geistiger Behinderung auftreten können. Die vielfältigen ... des Essverhaltens. Das Angebot richtet sich an Psychologen, (

  Psychotherapieausbildung 52%

... entwickelt werden. Keil-Kuri berücksichtigt dabei ausführlich die Kinder- und Jugendlichen-Therapie. Dieses Buch hilft Psychotherapeuten, ... den Humor beeinträchtigen und ob es Unterschiede im Humor bei Kindern und alten Menschen gibt, sind weitere Themen des Buches.  Dem Leser ... durch Beratung und Therapie zu fördern sowie die Sicherheit von

  Achtsamkeit als flexibler Perspektivwechsel 51%

... Ball nahezu ständig in der Luft blieb. (Die wenigen Ausnahmen, in denen der Ball noch zu Boden fiel, freuten die Tochter weiterhin.) Wenn Sie Kinder haben, dann probieren Sie genau diese Übung mit ihnen aus. Leiten Sie sie in der oben beschriebenen Weise mit Ihren ganz eigenen Worten an. ...

  Parallelkulturen und Kulturparallelen 50%

... sind uralt. Schon im vorletzten Jahrhundert waren es angeblich die „Falschen“, die am meisten Kinder bekamen: Ungebildete, Unterschichten und Volksfremde. Doch die befürchtete Degeneration blieb ... der Prävention und Intervention, zum Beispiel durch Toleranzförderungsprogramme bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, Integrationsmaßnahmen für Migranten oder durch ... den Bereichen Soziales, Integration, Bildung, Stadtentwicklung, der öffentlichen und freien

  Arzt-Patient-Kommunikation 50%

... decken ein breites Feld ab – Kardiologie, Frauenheilkunde, Psychoonkologie, Nephrologie, Kinder- und Jugendpsychotherapie, Neurologie, Pharmakologie – und lassen sich leicht auf weitere ... und ein Gespräch zielorientiert zu strukturieren. Das Angebot richtet sich an Psychologen, (Kinder- und Jugend-)Psychotherapeuten, Berater, Ärzte sowie Studierende der Psychologie, die kurz ... dargestellt und mit der Kamera begleitet. Das Angebot richtet sich an Psychologen, (

  Werden wir immer radikaler? 49%

... kann und sollte jeder lernen. Diese Risikoschulung erprobt Gigerenzer seit vielen Jahren mit verblüffenden Ergebnissen. Sein Fazit: Schon Kinder können lernen, mit Risiken realistisch umzugehen und sich gegen Panikmache wie Verharmlosung zu immunisieren. Gerd Gigerenzer Risiko Wie man ... Anders sind Arbeit und Privatleben doch gar nicht zu schaffen. Dass unser Alltag von Computern abhängt, stimmt nur zur Hälfte. Für Haushalt,