Linktipps

Hier finden Sie ausgewählte Linktipps rund um das Thema Psychologie: 

Allgemeine Informationen rund um das Fachgebiet der Psychologie 


Psychologie.de

Diese Website stellt wesentliche Informationen und Links rund um das Fachgebiet der Psychologie zur Verfügung. Neben den Aktivitäten der Föderation findet man auf www.psychologie.de Hinweise zur Aus- und Weiterbildung sowie Ansprechpartner für verschiedene Fragestellungen.

Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP)

Der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) vertritt die beruflichen Interessen der niedergelassenen und angestellten/beamteten Psychologen und Psychologinnen aus allen Tätigkeitsbereichen. Als der anerkannte Berufs- und Fachverband der Psychologinnen und Psychologen ist der BDP Ansprechpartner und Informant für Politik, Medien und Öffentlichkeit in allen Fragen der beruflichen Anwendung von Psychologie und Psychotherapie.

Einrichtungen und Partner des Berufsverbands BDP e.V.
 

DeutscherPsychologen Verlag GmbH

Der im Jahr 1984 gegründete Deutsche Psychologen Verlag (DPV) ist der Verlag des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP).Der Verlag veröffentlicht praxisnahe und aktuelle Fachinformationen und Arbeitsmaterialien für die berufliche Praxis von Psychologinnen und Psychologen. Zu den bekannten Publikationen zählen die Fach- und Verbandszeitschrift des BDP „Report Psychologie“ sowie die Fachzeitschriften „Wirtschaftspsychologie aktuell“ und „Praxis der Rechtspsychologie“. Daneben erscheinen im DPV-Programm elektronische Medien, Tools und therapeutische Materialien sowie zahlreiche Buchveröffentlichungen zu Themen, die den Berufsalltag im Arbeitsfeld Psychologie und Psychotherapie bestimmen.

 

Wirtschaftsdienst GmbH des BDP

Die Wirtschaftsdienst GmbH ist eine Tochter­gesellschaft des Berufsverbandes Deut­scher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP). Die Verbandsmitglieder erhalten hier seit mehr als 30 Jahren Beratung und Service zu Fragen betrieblicher und privater Versicherungen. Die Wirtschaftsdienst GmbH und ihre Koopera­tions­partner beraten kompetent und erstellen maßgeschneiderte Versicherungsangebote für Psychologinnen und Psychologen.

Deutsche Psychologen Akademie GmbH

Die Deutsche Psychologen Akademie GmbH (DPA) ist die Bildungseinrichtung desBerufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP). In über 250 Veranstaltungen jährlich gibt die Akademie den aktuellen Stand von Wissenschaft und Praxis weiter. Dabei engagiert sich die Akademie besonders für die qualifizierte Fortbildung in zukunftsträchtigen neuen Arbeitsfeldern. Die Akademie arbeitet mit renommierten Universitätsinstituten, Fachgesellschaften, qualifizierten Dozenten und spezialisierten Praktikern zusammen. Zur DPA gehörtauch dieBerliner Akademie für Psychotherapieals staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für die Ausbildung von Diplom-Psycholog(inn)en zu Psychologischen Psychotherapeut(inn)en. Die DPA ist damit einer der größten Anbieter psychologischer Aus-, Fort- und Weiterbildung in Deutschland.

 


Berliner Akademie für Psychotherapie

Die Berliner Akademie für Psychotherapie bietet Ausbildungsgänge nach dem Psychotherapeutengesetz für die Verfahren „Verhaltenstherapie“ (VT) und „Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie“ (TP) an. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen der Ausbildung eine Synthese herzustellen zwischen wissenschaftlich fundierten Therapiekonzepten und der praktischen Erfahrung. Repräsentiert werden diese Bereiche auf der einen Seite von HochschullehrerInnen bzw. wissenschaftlichen MitarbeiterInnen von Hochschulen und auf der anderen Seite von erfahrenen PsychotherapeutInnen, die in Kliniken oder eigenen Praxen arbeiten. Damit wird eine Ausbildung ermöglicht, die sich sowohl an wissenschaftlichen als auch praktischen Qualifikationsnormen und Anforderungen orientiert.
 

Psychotherapieinformationsdienst (PID)

PID ist ein Dienstleistungsangebot der Deutschen Psychologen Akademie des Berufsverbandes Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP). Seit 1997 ist PID deutschlandweit verfügbar und seit 1999 ist die Datenbank zusätzlich im Internet abrufbar.

Psychologische Hochschule Berlin

Die Psychologische Hochschule Berlin ist die erste Hochschule Deutschlands, in der die Psychologie im Zentrum von Lehre und Forschung steht. Sie versteht sich als Einrichtung, die die Weiterbildung von Psychologinnen und Psychologen auf ein wissenschaftliches Fundament stellt und gleichzeitig das Praxisfeld der künftigen Berufstätigkeit in das Weiterbildungsstudium integriert.
 

Haus der Psychologie

Internetauftritt mit Informationen zum Haus der Psychologie in Berlin, in dem u.a. der Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) und die Psychologische Hochschule Berlin ihren Sitz haben.
 

Verband Psychologischer Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP)

Der VPP im BDP gehört zu den mitgliederstärksten Berufs verbänden, ist aber einzigartig in der Vertretung der Vielfalt von Psychotherapie verfahren, in seiner Verbundenheit mit der Psychologie, in der Vertretung der Interessen aller Psychologischen PsychotherapeutInnen – unabhängig davon, ob sie angestellt, kassenzugelassen oder als freie PsychotherapeutInnen tätig sind. Ebenso finden PsychotherapeutInnen in Ausbildung „Rückendeckung“ im VPP.
 

Bundesvereinigung Psychologiestudierende im BDP e.V.

1989 wurde der Arbeitskreis StudentInnen im BDP e.V. ins Leben gerufen. 1994 entstand aus dem jährlich wachsenden Arbeitskreis die Bundesvereinigung (BV) Deutscher PsychologiestudentInnen im BDP. In dieser Vereinigung sind alle studentischen BDP-Mitglieder organisiert. Mit mehr als 1.000 Mitgliedern stellen sie eine gewichtige Stimme für Studierende innerhalb des Berufsverbandes dar. Durch Informationen und Veranstaltungen sorgen sie für eine bessere Verknüpfung zwischen Universität und Praxis. Außerdem bemühen sie sich um die Pflege nationaler und internationaler Kontakte zu anderen studentischen Organisationen.
 

Psychologie-Fachschaften-Konferenz (PsyFaKo)

Die PsyFaKo (Psychologie-Fachschaften-Konferenz) ist eine Interessenvertretung aller psychologischen Fachschaften Deutschlands. Seit Juni 2005 tagt sie einmal pro Semester für ein Wochenende an unterschiedlichen Orten in Deutschland. Zu den Zielsetzungen der PsyFaKo zählen der Austausch über Hochschul- und Studienkonzepte, die Vernetzung der Fachschaften sowie Stellungnahmen zu aktuellen studien- und berufspolitischen Themen.

Studienstiftung des BDP e.V.

Die Studienstiftung Deutscher Psychologen e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. unterstützt wird. Die Stiftung verfolgt ihre Zwecke durch die Vergabe von Stipendien und die Verleihung von Preisen.
 

PiA im BDP e.V.

Auf der Website der "Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten in Ausbildung" finden Sie Informationen überFragenrund um die Ausbildung, Buchrezensionen, Einblicke in die Erfahrungenvon PiA und Pressemeldungen.
 

Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs)

Die DGPs geht zurück auf ihre Vorläufergesellschaft „Gesellschaft für experimentelle Psychologie“, die am 20. April 1904 in Gießen gegründet wurde. Heute ist Deutsche Gesellschaft für Psychologie e.V. (DGPs) die Vereinigung der in Forschung und Lehre tätigen Psychologen und Psychologinnen, die die Förderung und Verbreitung der wissenschaftlichen Psychologie erstrebt.
 

Testbeurteilungssystem des Testkuratoriums

Das Testkuratorium (TK) der Föderation Deutscher Psychologenvereinigungen (BDP, DGPs) setzt mit dem Testbeurteilungssystem TBS-TK Standards für die Rezension von psychologisch-diagnostischen Verfahren und trägt somit zur Qualitätsverbesserung diagnostischer Verfahren und Entscheidungen bei. Die bisher erarbeiteten und in der Zeitschrift "Report Psychologie" veröffentlichten Testrezensionen sind elektronisch frei zugänglich.
 

ZPID – Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation

Das ZPID ist das überregionale Fachinformationszentrum für die Psychologie in den deutschsprachigen Ländern. Es informiert Wissenschaft und Praxis aktuell und umfassend über psychologisch relevante Literatur, Testverfahren, audiovisuelle Medien und Qualitätsressourcen im Internet und ist das Forschungsdatenzentrum für die Psychologie.


 

Fachliteratur und Arbeitshilfen 


Testanbieter

Eine aktuelle Übersicht über einschlägige Anbieter von Testverfahren und Testmaterialien finden Sie in der Datenbank PSYNDEX. Das Verzeichnis Testanbieter informiert über entsprechende Adressen von Verlagen, Firmen und Institutionen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie aus dem internationalen Raum, die ausschließlich oder unter anderem psychologische oder pädagogische Tests oder Testmaterialien anbieten bzw. vertreiben. Maßgebend für die Länderzuordnung ist der Verlagssitz. Nachgewiesen werden Anschrift sowie E-Mail und Internet-Adresse (soweit vorhanden). Es handelt sich um das umfangreichste Verzeichnis von Testanbietern, das im WWW aufzufinden ist.
 

Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management

Wirtschaftspsychologie aktuell – Zeitschrift für Personal und Management – ist das unabhängige Fachmagazin für wirtschaftspsychologische Themen und Trends und erscheint im Deutschen Psychologen Verlag.


VPP aktuell

Die Zeitschrift "VPP aktuell" ist das Organ des Verbands Psychologischer Psychotherapeuten im BDP e.V. (VPP) und informiert viermal im Jahr über aktuelle und relevante Themen des beruflichen Alltags der Psychologischen Psychotherapeuten – insbesondere unter Berücksichtigung rechtlicher und politischer Rahmenbedingungen.


Praxis Schulpsychologie

Im März 2015 erscheint die erste Ausgabe des Informationsdienstes „Praxis Schulpsychologie“, herausgeben von der Sektion Schulpsychologie im BDP e.V. (BDP) in Kooperation mit dem Deutschen Psychologen Verlag. Dieser kostenfreie E-Mail-Infodienst informiert künftig viermal im Jahr auf 12 Seiten (PDF) über alle wichtigen Themen rund um das Arbeitsfeld Schulpsychologie – von einem kompetenten Redaktionsteam praxisnah aufbereitet.

 

Praxis der Rechtspsychologie

Die ursprünglich als Mitteilungsblatt für die Mitglieder der Sektion Rechtspsychologie im Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. (BDP) gegründete renommierte Fachzeitschrift behandelt in zwei jährlichen Ausgaben aktuelle Themenbereiche der Rechtspsychologie sowie psychologisch relevante juristische und rechtspolitische Probleme.
 

PsychologieNews – Onlinemagazin für Psychologie

PsychologieNews bietet den Überblick über aktuelle Nachrichten der Psychologie – der Wissenschaft vom Erleben und Verhalten des Menschen. Hier finden Sie Meldungen, die fachkundig ausgewählt wurden. Ergänzt werden die News durch Interviews, Buchbesprechungen und nützliche Tipps.

 


Psychologie-aktuell.com

Der Verlag Pabst Science-Publishers bietet unter der Adresse Psychologie-aktuell.com eine Online-Informationsplattform rund um die Psychologie.


coaching disc®

Die coaching disc® ist ein kreatives Tool zur Visualisierung komplexer Situationen und unterstützt Denk- und Coachingsprozesse.
 

TRUST-ID®-tools

TRUST-ID®-tools können zur ressourcenorientierten Arbeit und Resilienzstärkung eingesetzt werden. Sie wurden im Rahmen des sog. TRUST-Ansatzes entwickelt und zielen u. a. darauf, das Gehirn aus dem Angst-Modus wieder in einen „arbeitsfähigen“ Zustand zu versetzen, subjektive und objektive Ressourcen im Alltag zu entdecken und zu stärken, die Aufmerksamkeit auf konkrete (neue) Erfahrungen zu lenken und individuelle Bewertungsprozesse und Einstellungen zu ändern. Zu den bekannten TRUST-ID®-tools zählen u.a. die trustKarten, trustBilder und das KRISEN-ABC.  

BERICHT ONLINE

BERICHT ONLINE ist ein lernfähiges interaktives Portal, das zu einer systematischen und ökonomischen Vorgehensweise bei der analytisch und tiefenpsychologisch fundierten Erstellung von Berichten an den Gutachter anleitet.