Psychotherapeutin und Autistin

Ist es möglich Autistin zu sein und gleichzeitig als psychologische Psychotherapeutin zu arbeiten? Im Interview berichet eine Betroffene von ihren ganz persönlichen Erfahrungen.

Birgit Saalfrank arbeitete jahrelang als Psychologin und Psychotherapeutin, bevor sie sich wegen Depressionen und Burnouts in Behandlung begibt – und mit 39 Jahren eine Autismus-Diagnose erhält. Ihr Leben verändert sich radikal. Über ihren Weg zu sich selbst hat sie nun eine Autobiografie geschrieben und mit uns im Interview darüber gesprochen.

Foto: privat